Newsletter-Anmeldung


Möchtest du über unser Angebot informiert bleiben?
Dann hinterlege einfach deine E-Mail-Adresse.

mo'faq

Yogaetikette im Studio

Be a Yogi, be on time

Das Studio öffnet 15-20 Minuten vor den Stunden.
Bitte erscheine pünktlich, so dass du entspannt ankommen kannst.
Die Tür wird mit Beginn der Stunde geschlossen, damit alle in Ruhe üben können.

Kleidung und Schuhe

Trage Kleidung, in der du dich gut bewegen kannst und bringe dir gern für die Entspannung am Ende jeder Stunde ein paar dicke Socken und etwas zum Überziehen mit.
Yoga wird barfuß geübt.
Bitte ziehe deine Schuhe am Eingang aus und stelle sie im Umkleideraum ab.

Mobiltelefon und Wertsachen

Bitte stell dein Mobiltelefon vollständig aus oder in den Flugmodus.
Du kannst Telefon und Wertsachen in der Umkleide lassen, da die Studiotür mit Beginn der Stunde geschlossen wird.

Essen und Trinken

Bitte nimm ca. 2 Stunden vor deiner Yogastunde nur noch ein leichtes Essen zu dir.
Tee und Wasser gibt es im Studio. Trinke vor und nach der Yogastunde ausreichend Flüssigkeit.
Während der Stunden verzichte bitte auf dein Getränk, es sei denn, du bist schwanger oder du hast körperliche Beschwerden, die Trinken unverzichtbar machen.
Den Grund hierfür erklären wir dir gern persönlich.

Allgemeine FAQs

Welche Stunde ist richtig für mich?

Unsere Klassen sind für alle Level geeignet, ob du nun seit drei Monaten oder 20 Jahren Yoga übst, ist völlig egal. Wir ermutigen alle unsere Teilnehmer, ihre eigenen Grenzen zu erkunden und vor allen Dingen zu achten und bieten für jedes Übungslevel unterschiedliche Variationen an. Dein Körper ist dein bester Lehrer und auf diesen solltest du jederzeit hören. Wichtig ist, was du fühlst, nicht, wie es aussieht!
Als absoluter Anfänger besuche bitte unsere mo’basic Stunden, in denen wir dich auf die Teilnahme an den anderen Klassen vorbereiten.

Ich bin so ungelenkig! Ist Yoga überhaupt etwas für mich?

Gerade dann ist Yoga etwas für dich. Alle Kurse bringen Kraft und Flexibilität (mit unterschiedlichen Schwerpunkten) in Deinen Körper. Das erste, was unser Körper im Laufe der Jahre einbüßt, ist seine Elastizität. Bei uns kannst du sie (wieder) erlangen.

Yoga? Das ist doch nur was für Frauen

Nein, ist es nicht. Yoga ist eine uralte Übungsform, die ursprünglich sogar nur Männern vorbehalten war. Mit Yoga kräftigst du deinen Körper, da du viel mit deinem eigenen Körpergewicht arbeitest, du dehnst ihn und kannst so Ausgleich und Ergänzung für andere Sportarten finden (Fußballer! Aufgepasst!) und du kannst deinen Geist zur Ruhe bringen, um den Anforderungen deines beruflichen Alltags gerecht werden zu können.

Ich habe bestimmte körperliche Beschwerden. Welche Stunde ist richtig für mich?

Wenn du dir unsicher bist, dann sprich uns an. Entweder per Email oder vor und nach jeder Yogastunde, wir beraten dich gern und bieten dir ggf. Alternativen in den einzelnen Haltungen an.
In unseren Einzelstunden können wir auch gezielt an bestimmten Bereichen arbeiten.

Warum gibt es 20er-Karten?

Die 20er-Karten sind zeitlich auf fünf Monate beschränkt und für diejenigen gedacht, die öfter als einmal in der Woche Yoga üben möchten.